• Sheikh Mahmoud Ahmed

Bis wann darf ich Dhuhr beten?

Die Zeit für Dhuhr

{قال عليه الصلاة والسلام: وقت الظهر إذا زالت الشمس وكان ظل الرجل كطوله ما لم يحضر العصر}

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte: „Die Zeit für Dhuhr beginnt, wenn die Sonne den Zenit passiert hat und der Schatten eines Mannes in der Länge seiner Höhe entspricht, bis die Zeit für 'Asr anbricht.“

Somit legte der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) den Beginn und das Ende von Dhuhr fest: Der Beginn von Dhuhr ist, wenn die Sonne den Zenit passiert hat, d. h. sie hat den höchsten Teil des Himmels überquert und sinkt Richtung Westen hinab.

In der Praxis kann man so erkennen, wann der Zenit passiert wurde (und die Zeit für Dhuhr begonnen hat): Stelle einen Stock oder Stab an einem offenen Platz auf. Wenn die Sonne im Osten aufgeht, wird der Schatten des Stocks in Richtung Westen weisen. Je höher die Sonne steigt, desto kürzer wird der Schatten werden. Solange er kürzer wird, hat die Sonne den Zenit noch nicht erreicht. Der Schatten wird kürzer werden, bis er einen bestimmten Punkt erreicht, dann wird er wieder größer werden, sich in Richtung Osten streckend. Wenn er auch nur ein kleines bisschen größer wird, dann hat die Sonne den Zenit passiert. An diesem Punkt hat die Zeit für Dhuhr begonnen.

Die Zeit des Zenits anhand einer Uhr erkennen: Teile die Zeit zwischen Sonnenaufgang und –untergang in zwei Hälften, das ist die Zeit des Zenits. Angenommen, dass die Sonne um 6 Uhr morgens auf- und um 18 Uhr abends untergeht, dann ist der Zenit um 12 Uhr mittags erreicht. Geht sie um 7 Uhr morgens auf und um 19 Uhr abends unter, dann ist der Zenit um 1 Uhr mittags erreicht usw.

Das Ende des Zeitraums für Dhuhr ist dann erreicht, wenn der Schatten jeder Sache ebenso lang ist wie das Objekt selbst, zuzüglich der Länge des Schattens des Objekts zur Zeit des Zenit.

In der Praxis kann man so erkennen, wann die Zeit für Dhuhr endet: Lasst uns annehmen, dass die Länge des oben beschriebenen Stockes einen Meter beträgt. Wir stellen fest, dass der Schatten, bevor die Sonne den Zenit erreicht hat, allmählich abnahm, bis er einen bestimmten Punkt erreichte (markiere diese Stelle), dann begann er wieder zuzunehmen bis zu dem Punkt, an dem die Zeit für Dhuhr begann. Der Schatten wird weiter in Richtung Osten zunehmen, bis die Länge des Schattens der Länge des Objekts an sich entspricht, d. h. er wird einen Meter lang sein, beginnend an dem Punkt, der zur Zeit des Zenit markiert wurde. Der Schatten vor der Markierung wird nicht gezählt und er wird Fay’ al-Zawaal (Schatten des Zenit) genannt. An diesem Punkt endet die Zeit für Dhuhr und die Zeit für 'Asr beginnt sofort.


0 Ansichten

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo: 16:00 - 19:00 Uhr

Di: 16:30 - 21:00 Uhr

Mi: 16:30 - 20:30 Uhr

Do: geschlossen

Fr: 16:30 - 20:00 Uhr

Sa: 12:30 - 15:00 Uhr

So: 10:00 - 14:30 Uhr

So: 17:00 - 19:00 Uhr

UNSERE PHILOSOPHIE

Das Ziel des Institutes besteht darin, die Integration der Muslime in die hiesige Gesellschaft zu fördern, um ein friedlicheres Zusammenleben zu ermöglichen. Wir leisten interkulturelle Arbeit, führen interreligiösen Dialog und unterstützen jedes friedliche Miteinander.

KONTAKT

Al-Azhari

Lindenstraße 39
20099 Hamburg

Tel.: (040) 181 369 37

Fax: (040) 181 369 50

Email: info@al-azhari.eu

 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon